Uncategorized

Das neue LG G5 und seine Freunde

0

Die fünfte Generation des Flaggshiffs von LG wurde diemal komplett überdacht. Das LG G5 ist das erste modulare Handy des Koreanischen Unternehmens und auch eines der interessantesten Neuankündigungen von der MWC 2016. Das Gehäuse des neuen Smartphones ist komplett aus Metal und hat am unteren Ende ein „Kinn“ das mit alternativen Modulen ausgetauscht und ersetzt werden kann. Dadurch wird das Handy durchaus zum Spielzeug für Erwaschsene.

LG G5 Phone

Das Austauschen einiger Hardware Komponenten ist schon seit längerem eine Fantasie vieler Handy benutzer. Und trotzdem das G5 nur wenige Optionen für’s Customizing bietet, hat LG definitiv einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Der komplette untere Teil des Handys kann nun mit anderem Zubehör ausgetauscht und ersetzt werden: die „LG Cam Plus“ und der „LG Hi-Fi Plus“.
Auch kann das G5 in einige weitere Gadgets integriert werden: Die „LG 360 Cam“, das „LG 360 VR“ und der „LG Rolling Bot“. LG nennt diese Module G5’s Freunde.

LG G5 Phone

Das erste Modul, die „LG Cam Plus“, bietet einen größeren Halt für Fotografie mit nur einer Hand. Ausserdem dient sie als externe powerbank mit 4,000mAh.
Der „LG Hi-Fi Plus“ ist ein tragbarer Digital-zu-Audio Konverter, der die Wiedergabe von Musik in Top-Qualität ermöglicht. Er wurde in Zusammenarbeit mit Bang & Olufsen entwickelt und kommt daher auch mit H3 B&O Play Kopfhörern.
Die “LG 360 Cam” verbindet zwei 13MP Kamera-Objective. Jedes von ihnen ist in der Lage ein 200 grad weit Winkel Foto oder Video aufzunehmen, und diese dann zu einem ganzen Foto/Video zu verbinden. Die Kamera hat einen eingebauten 4GB Speicher, dieser kann jedoch mittels einer Micro SD Karte erweitert werden. Dessen 1,200mAh Akku sollte eine ununterbrochene Videoaufnahme von ungefähr 70 minuten erlauben.
Das “LG 360 VR” wird, wie üblich, auf dem Kopf getragen und wird mit dem G5 via USB-C verbunden. Weil es kein spezielles Fach für das Einstecken des Handys besitzt ist das „LG 360 VR“ wesentlich kleiner (wiegt nur 100g) und komfortabler als die Modelle der Konkurenz.
Und zu guter Letzt, der “LG Rolling Bot”. Ein Spielzeug Roboter der über’s G5 kontrolliert wird und für’s Überwachen des Hauses und zum Spielen mit euren Haustieren verwendet werden kann.
Er besitzt eine integrierte Kamera, Mikrofon, Lautsprecher und sogar einen Laserpointer.

All diese Gadets werden natürlich einzeln verkauft.

Die Spezifikationen des LG G5:

  • OS: Android 6.0 (Marshmallow) mit LG’s UX
  • CPU: Snapdragon 820 Prozessor
  • Bildschirm: 5.3 Zoll 2560×1440 IPS LCD (554 PPI)
  • Abmessungen: 149.4mm x 73.9mm x 7.7mm
  • Gewicht: 159g
  • RAM: 4GB
  • Speicher: 32GB, plus Micro SD up to 2TB
  • Kamera: Rückseite – 16MP (78-degrees) und 8MP (135-degrees), Vorderseite – 8MP
  • Akku: 2,800 mAh
  • “Always-on” Bildschirm

Das LG G5 und seine Freunde warden weltweit von Anfang April erhältlich sein. Falls ihr mit dem Gedanken spielt euch eins zu zulegen, wir haben die passenden Speicherkarten! 😉

Christian Keenan
Wenn er nicht gerade fur MyMemory bloggt, ist Christian Keenan ein professioneller Fotograf. Um mehr von seiner Arbeit zu sehen besuchen Sie bitten seine Website www.ckpblog.com

    Mit Lifeprint können nun Videos gedruckt werden!!

    Previous article

    Das iPhone SE: Ein genauerer Blick auf Apples neu eingeführtes Handy

    Next article

    You may also like

    Comments

    Leave a reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *